Denise Owono

Sie spielt Schlagzeug, spricht vier Sprachen und ist ausgebildete Schauspielerin. Bereits als Kind ließ sich Denise Owono von der Musik und vom Schauspiel begeistern und sammelte schon früh erste Erfahrungen vor der Kamera.

View Vita

Info

Die Berliner Schauspielerin Denise Owono wurde am 16.09.1986 geboren. Ihre Affinität für Künste aller Art, besonders aber das Schauspiel, wurde ihr schon während der Schulzeit bewusst. So stand sie bereits neben der Schule für verschiedene Produktionen vor der Kamera und lernte Schlagzeugspielen. 

Nach dem Abitur schloss sie das Studium für Visuelle Kommunikation an der UdK Berlin ab, bevor sie sich einer Schauspielausbildung am Actors Space Berlin mit Mike Bernardin und Andre Bolouri widmete.
Ihr Talent zeigte sie in Produktionen wie „Madimak – Carinas Tagebuch“, „Immigration Game“, „The Disenchated“ oder „Kreuzberg“. 

 2015 spielte sie an der Seite von Devid Striesow in „Ich bin dann mal weg“, basierend auf dem gleichnamigen Buch von Hape Kerkeling. Fasziniert von der Schauspielkunst gründete Denise Owono neben der Schauspielerei den E-Castingservice ADHOC für Schauspieler*innen, assistierte Monika Gossmann an der NYU im Fach Lucid Body und unterrichtet Schüler*innen am Actors Space und an der Reduta Schauspielschule Meisner und Movement für Schauspieler*innen.  

mehr lesen weniger lesen

Kontakt

  • Saskia Roßberg
    saskia.rossberg@bta.com

    +49 (0)174 48 81 850