Gizem Emre

Jeder kennt sie aus „Fack Ju Göhte“ in der Rolle der Jugendlichen Zeynep, für die sie den Bayerischen Filmpreis gewann.
Doch Gizem Emre hat schon mehrfach bewiesen, dass sie noch mehr zu bieten hat. Sowohl in Hollywood als auch in dem Herkunftsland ihrer Eltern, der Türkei, konnte man sie schon bewundern.

Info

Gizem Emre wurde am 22. Mai 1995 in Berlin geboren. Schon im Schulalter entdeckte sie ihre Leidenschaft und ihr Talent für das Schauspiel und verfolgte diesen Weg ehrgeizig. Im zarten Alter von 17 Jahren bewarb sie sich bei einer Schauspielagentur und so ließ der große Durchbruch nicht lange auf sich warten. In „Fack Ju Göhte“ spielte sie an der Seite von Elyas M’Barek und Karoline Herfurth die Rolle der Zeynep. Überzeugen konnte sie damit und so sicherte sie sich die Rolle für Teil 2 und 3 der überaus erfolgreichen Reihe.

Gizem kann aber noch viel mehr. In „Nicht mein Tag“ von Peter Thorwarth spielte sie an der Seite von Moritz Bleibtreu. Es folgten zahlreiche TV-Serien und Filme, wie „Großstadtrevier“, „SOKO München“, „Die Neue“ und „Zaun an Zaun“. Seit 2014 spielt sie die Rolle der Dana Wegener in der erfolgreichen Serie „Alarm für Cobra 11“.

Im selben Jahr konnte sie erste Erfahrungen in Hollywood sammeln. So spielte sie in der US-Serie „Homeland“ mit Hauptdarstellerin Claire Danes mit. 
Auch in der Türkei ist sie keine Unbekannte. 2016 war sie in der beliebten türkischen Serie „Muhtesem Yüzyil Kösem“ als Attentäterin Yasemin, ihre erste türkischsprachige Rolle, zu sehen.

In 2020 spielte sie eine Rolle in der Serie „Wild Republic“, die im Dezember ausgestrahlt wird.

mehr lesen weniger lesen

Links

Kontakt

  • Jonathan Wilde
    jonathan.wilde@bta.com

    +49 (0)171 75 82 822

  • Saskia Roßberg
    saskia.rossberg@bta.com

    +49 (0)174 48 81 850