Charlotte OC

Das britische Stimmwunder mit ihrer kraftvollen und zugleich gefühlvollen Stimme, schickt sich an, die Herzen der gesamten Welt zu erobern.
Charlotte OC gilt in der britischen Musikszene schon längst als eine der vielversprechendsten Künstler*innen, die das Vereinigte Königreich seit langem hervorgebracht hat.

Info

Im Lauf ihrer Karriere hat Charlotte sich reichlich begeisterte Kritiken erspielt, die ihre hypnotischen, intensiven Vocals genauso feiern wie die mitunter düsteren und schonungslos ehrlichen Lyrics. Ihr zuletzt reduzierterer Sound hat die betörende Anziehungskraft der Singer/Songwriterin sogar noch gesteigert.

Paper Magazin, Nylon, Clash und BBC Radio 1 sind gleichermaßen begeistert von der in Blackburn geborenen Sängerin mit malawisch-iranischen Wurzeln. Mit ihrer EP „Oh The Agony, Oh The Ecstasy“, gelang es ihr auch über die britischen Inseln hinaus breitere Wellen zu schlagen.

OCs kommendes Album „Here Comes Trouble“ soll im Oktober 2021 erscheinen – das bis dato ehrlichste und emotionalste Werk der jungen Sängerin. Auf ihrem neuen Album gewährt Charlotte ungefiltert Zugang zu ihrem Gefühlszustand als die Welt für sie zusammenbrach, sie offenbart ihre Verletzlichkeit und stellt sich ihren inneren Dämonen.


Über den Entstehungsprozess von „Here Comes Trouble“ sagt die britische Sängerin: „Innerhalb von zwei Monaten geriet mein Leben völlig aus dem Gleichgewicht, alles was einmal war, war nicht mehr da. Mein Herz wurde auf eine Art und Weise gebrochen, die ich mir nicht im Entferntesten hätte vorstellen können. Das führte dazu, dass ich zu viel feierte, nicht schlief, kaum aß und rauchte wie ein Schlot. Mein Selbstzerstörungsmodus war aktiviert. Ich fühlte mich völlig verloren und allein auf dieser Welt. Aufgrund dieser dunklen Zeit war ich gezwungen, mir Dinge über mich selbst einzugestehen, manchmal nicht auf die positivste Weise. Ich habe gelernt mit meinen Gefühlen umzugehen und diese zu akzeptieren. Ich kann auf der einen Seite selbstironisch sein und über mich selbst lachen, auf der anderen Seite zeige ich meine Grenzen auf und stehe für mich selbst ein. In einem Moment bin ich wahnsinnig verliebt, im anderen Moment habe ich Liebeskummer und bin wütend. Und ich bete zu einem Gott, an den ich nicht glaube, weil ich nichts mehr zu verlieren habe. All diese, manchmal konträr wirkenden Gefühle schließen sich nicht aus, sie gehören zu mir - Das bin ich! Ich hätte dieses Album nicht machen können ohne die Liebe und Unterstützung, die ich von meinem Produzenten Couros und der kleinen Gruppe von Co-Autoren erhalten habe, mit denen ich bei einigen dieser Songs zusammengearbeitet habe. Sie haben sowohl mich als auch dieses Album aus den Tiefen der Dunkelheit geholt und mir geholfen, meine inneren Dämonen auf meinem Werk zu verarbeiten."








mehr lesen weniger lesen

Termine

10 May
Köln - Gebäude 9
Live 2022 Tue, 10.05.2022 DE
11 May
Berlin - Lido
Live 2022 Wed, 11.05.2022 DE

Links

Kontakt

  • Philipp Jacob-Pahl
    philipp.jacobpahl@bta.com

    +49 (0) 221 977 65 603