Finn Ronsdorf

Der erste seiner Art: Finn Ronsdorf - Suchender und Sänger - verbindet deutschen Expressionismus und Songwritertum.
Seine Erscheinung, seine Texte und seine Stimme sind eine interessante Kombination aus unterschiedlichsten historischen Quellen. Seine Lieder sind übervoll mit Gefühlen, kühl und pathetisch zugleich. Und sie wollen einem nicht mehr aus dem Kopf.

Info


Finn Ronsdorf ist ein deutscher Sänger, Komponist und Schriftsteller. Als Sohn eines Theologen und einer Künstlerin, wuchs er in einem kleinen Dorf im Schwarzwald auf, bevor er nach Berlin zog. Groß geworden in der Welt der abstrakten Konzepte, der Wissenschaft und der Musik, stellte er bald fest, dass er in ihnen keine Antworten auf seine Fragen finden konnte. Es dämmerte ihm schließlich, dass er selbst die Frage war. Und ihm wurde klar, dass er noch nie etwas getan hatte, dass es keinen Macher, keinen Sänger von Liedern gab, sondern nur den Song. Ronsdorfs Song ist der immer neue Ausdruck von Verlangen und Sehnsucht, welcher freudig den Mythos Leben feiert. In Zusammenarbeit mit dem Filmemacher und Fotografen Matt Lambert sowie der Produzentin Jane Arnison schuf Ronsdorf seine Debüt-EP „Odes“, die Mitte 2020 veröffentlicht wurde. 

„Ich bin deine selbstprojizierte Handlung, dein Verlangen nach Liebe, dein Unterhaltungsfüller, dein Selbstmitleid, dein manisches Bedürfnis nach Vergleichen, deine Angst, deine Hoffnung, deine Freude.“ - Finn Ronsdorf

mehr lesen weniger lesen

Links

Kontakt

  • Günter Linnartz
    guenter.linnartz@bta.com

    +49 (0)221 977 656 10